für Frauen

Wenn es draußen kalt, naß und ungemütlich wird, schrecken viele vom Gang in die frische Luft zurück. Wie schön ist es doch, aus dem Fenster des warmen, trockenen Wohnzimmers auf das Wetter zu schauen, was sich über den Dächern zusammenbraut. Leider ist das keine gute Idee, da unser Körper den Reiz des kalten Winterwindes braucht, um die Abwehr gegen alle möglichen Krankheiten zu stärken. Und unser Köpfchen braucht den frischen Sauerstoff, um den Gedankenmüll davonzuspülen und klar, mit neuer Energie und lustigen Ideen weiterdenken zu können.

[Enthält Werbung]

Blos gut, daß es für jedes Wetter die passende Kleidung gibt. Ordentliche Jacken schützen uns – vereint mit den darunterliegenden „Zwiebelschichten“ vor Wind und Kälte. Im Winter und für Reisen in kühle Regionen sind wasserabweisende oder wasserdichte Oberjacken besonders zu empfehlen, da Du jederzeit mit Neben, Regenschauern oder Schneefällen rechnen mußt. Ansonsten ist eine gefütterte Jacke für die kalte Jahreszeit ganz gut, der Nässeschutz ist jedoch wichtiger.

Rotkehlchen im Winter

Die Wärme halten auch die Schichten darunter – T-Shirt, Hemd und Pullover, eventuell noch verstärkt durch eine Weste. Das macht Dich in der Wahl der Kleidung viel flexibler. Allerdings würde ich auf Polyester – Fleece – Materialien verzichten, da diese einen wesentlichen Anteil an der Verbreitung von Micro-Plastik (einfach durch Wäsche und Abrieb im Gebrauch) haben. Mittlerweile wurde alternative Fleece-Kleidung aus Bio – Baumwolle entwickelt – oder Du greifst eben gleich zur richtigen Schafwolle. Da sind allerdings die outdoor – shops i.d.R. die falschen Läden, um so etwas zu finden.

Wasserschutz ökologisch verbessert

Glücklicherweise gibt es inzwischen einige wasserdichte Oberschichten, die ohne die ökologisch äußerst fraglichen PFK auskommen. Jacken mit PFK – Materialien würde ich deshalb inzwischen generell ablehnen. Eine alternative Membran zu den lange Zeit üblichen PFK-Membranen hat vor allem der Hersteller VauDe® entwickelt. Hier kommt vor allem Polyurethan und Polyamid als Wasserschutz zum Einsatz – immer noch Plastwerkstoffe, jedoch im recycling-System erfaßbar und (zumindest eingeschränkt) wiederverwendbar.

Der schwedische Hersteller Fjaellräven mischt als robustes wasserabweisendes Obermaterial Bio- Baumwolle (35%) und recyceltes Polyester 65% zum G-1000® – Material für Jacken, Hosen und Rucksäcke. Dieses muß mit „Grönland-Wachs“ regelmäßig nachbehandelt werden, um ein hohes Wasserabweisungs – Vermögen zu erzielen. Erreicht wird damit ein guter Wetterschutz und eine Material-Oberfläche, die optisch einer soliden Baumwoll-Segeltuchjacke ziemlich nahe kommt.

outdoor – Jacken für Frauen

Croz 3L Jacket III Women von VauDe®*

Croz 3L Wintrejacke
VauDe® Croz 3L Jacket III*

Die VauDe® Croz 3L Jacket III* für Frauen ist das Arbeitstier unter den Jacken. Sie ist nicht explizit eine Winterjacke, sondern vielmehr das Ganzjahres – Multitalent. Voraussetzung für Dein Wohlbefinden im Winter ist allerdings, daß Du Dir die passenden „Zwiebelhäute“ darunter anziehst, denn das Futter ist nur die „Innenraum-Verkleidung“. Sie ist die optimale Oberschicht bei Wind und Regen im Sommer wie im Winter. Erhältlich in zwei Farben (schwarz und ein zweitoniges grün) und in Größen von 36 bis 42 bringt sie selbst nur 387 Gramm auf die Waage – genügend Reserven also für die wärmenden Hüllen darunter. Der Schnitt ist figurbetont und läßt selbst zum Klettern genügend Bewegungsfreiheit. Unter die Kapuze paßt Mütze, Kletter- oder Fahrrad-Helm. Für mehr Luft bei harter Bewegung sorgen Reißverschlußöffnungen unter den Armen. Die Jacke wird mit dem firmeneigenen Green-shape-Siegel für umweltfreundliche und sozial-verträgliche Produktion ausgezeichnet.

Annecy 3in1 Coat III von VauDe®*

Wintermantel Annecy
VauDe® Annecy 3in1 Coat III*

Wenn Du doch etwas mehr Winter-Jacke haben möchtest, dann bietet Dir VauDe® das gleich noch doppelt. Mit der Annecy 3in1 Coat III* bekommst Du eine winterfeste Außenjacke und eine Daunen- Innenjacke auf einmal.

Die modische Außenjacke ist mit einer zweilagigen PFK-freien Membran gegen Wasser und Wind abgedichtet. Das Obermaterial ist recyceltes Polyester. Weit heruntergezogen schützt sie Dich bis zu den Oberschenkeln. Fahrradfahren macht ein Zweiwege-Reißverschluß möglich, der von unten her ein Stück aufgezogen werden kann.

Der Innenmantel besitzt ein Futter aus recycelten Daunen, ist gesteppt und kann einzeln getragen werden. So bist Du an wechselnde Wetterlagen im Frühjahr bestens angepaßt. Das Gesamtgewicht dieser Jacken-Kombination liegt bei 1375 Gramm.

VauDe®Rosemoor Padded Jacket*

Winterjacke Rosemoor
VauDe® Rosemoor Padded Jacket*

Die VauDe® Rosemoor Padded Jacket* ist eine einteilige Winterjacke für Frauen. Hier ist das Futter aus recyceltem Polyester gleich eingearbeitet- und zwar von der Hüfte bis in die Kapuze. Die eingearbeitete PU- Membran am Oberstoff (Polyester) hält Wind und Regen draußen.

Angeboten werden Größen von 36 bis 44, das Gewicht liegt bei 800 Gramm.

Kiruna Padded Parka von Fjällräven*

Winter - Parka für Frauen
Kiruna Padded Parka von Fjaellräven*

Der formschöne Kiruna Padded Parka von Fjaellräven* ist mit dem o.g. Oberstoff G1000® (Polyester – Baumwoll-Mischung) einer Segeltuch-Jacke sehr ähnlich. Mit einer Polyester-Isolation hält er Dich im Winter warm und trocken. Der lange Schnitt hindert Dich dank Zweiwege-Reißverschluß nicht am Radfahren. Insgesamt vier Taschen mit Reißverschluß bergen all den Krims-Krams, den Du für eine Winterwanderung brauchst. Den Kiruna Padded Parka gibt es in den Größen von XS bis L bei einem Gewicht von ca. 880 Gramm.

Hinweis auf Werbelinks

Dieser Beitrag enthält sog. Affiliate-Links, die mit * gekennzeichnet sind. Klickst Du auf so einen link und kaufst etwas in dem damit verbundenen Shop, erhalte ich eine Provision, die hilft, diesen blog zu finanzieren. Da die Provision im Preis bereits einberechnet ist, wird für Dich nichts teurer.

Quelle Produktfotos: Hersteller/ Händler